WirklichkeiteN
Warum es DIE Wirklichkeit nicht gibt

réalités basiert seine Strategien und Handlung auf so genanntem Systemdenken.

Wir sind davon überzeugt, dass es DIE allumfassende Wirklichkeit nicht geben kann. Als Systemiker sind wir viel eher der Ansicht, dass jeder Mensch in seiner eigenen Wirklichkeit lebt. Die „Realität“ jedes Menschen ist letztendlich ein Konstrukt dessen, was wir an Kommunikation, Eindrücken und Einflüssen wahrnehmen.
Diese ineinander verzahnten Wirklichkeiten berücksichtigen wir in unseren Konzepten, in unserem Führungsstil, in unserer Mitarbeiterpolitik und in unserer Kommunikation.

komplexe Wirklichkeiten

Ein Beispiel: ein Senn, der allein auf einer Alp haust, lebt in einer ganz anderen Realität als der Direktor einer Grossbank. Entsprechend werden diese Menschen zu politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Themen völlig unterschiedliche Meinungen haben. Was für den einen eine unumstössliche Selbstverständlichkeit ist, ist für den anderen kaum nachvollziehbar. Dennoch hält jeder seine „unumstösslichen Selbstverständlichkeiten“ für DIE Wirklichkeit und kann die Positionen des anderen „nicht verstehen“.

Wir stellen weiter fest, dass sich die meisten Menschen ein möglichst einfaches Weltbild konstruieren. An seiner (einfachen) Sicht hält der Mensch so lange fest, bis ihn unumstössliche (äussere) Einflüsse dazu zwingen, seine Wirklichkeiten aufzugeben und sein (Welt-)bild zu erweitern.
Diesem Phänomen liegt das natürliche Streben des Menschen nach Beständigkeit und Ordnung zu Grunde. Wir investieren enorm viel Energie darin, uns nicht ändern zu müssen. Die Systemtheorie hat dazu eine schlüssige Erklärung: Der Mensch hat ein Grundbedürfnis nach Stabilität. In einem destabilisierten Umfeld beginnt der Mensch zu dysfunktionieren (z.B. ist Instabilität in der Familie bei Kindern oft Auslöser von Scheitern in der Schule).

Wenn wir nun in einer Unternehmung oder Institution eine Veränderung anstreben - auch einen positiven Wandel - lösen wir bei unseren Angestellten zuerst einmal ein Gefühl der Verunsicherung aus, selbst wenn wir nur die besten Absichten haben. Mit unseren Kunden versuchen wir entsprechend nicht, den Menschen zu verändern. Wir verändern das Umfeld in dem er arbeitet - durch Kommunikation, Führung und Motivation. réalités hinterlässt kein Schlachtfeld, sondern eine neue, positive, erfolgreiche Wirklichkeit.

Wollen Sie mit uns darüber reden? Klicken Sie hier.